Freitag, April 23, 2004

MTV Awards Ceremony in Moscow



MOSNEWS.COM:

Moscow’s Kremlin Palace will host the ceremony of the MTV Awards in October 2004, Interfax news agency reported...more

Donnerstag, April 22, 2004

Extremtourismus Tschernobyl



SAM TRAVEL COMPANY:

Tschernobyl Reiseservice - darauf haben wir gewartet!!!

8:00 Depart Kyiv. Two-hour ride northwards to the border of the "exclusion zone". The area is 214 km in perimeter.

10:00 - 13:00 Pass the checkpoint "Dytyatky" and enter the "exclusion zone". Visit to the site of Chernobyl Nuclear Power Plant - an enterprise once employed more than 5000 staff. Observe object "Sarcophagus"- concrete-and-steel shelter covering radioactive masses and debris left after the explosion. Experience the peace and quiet of the ghost-town Prypyat - all 47.500 inhabitants had to abandon their homes the next day after the accident. Explore the deserted apartment blocks, schools, hotels, kinder gardens...mehr

Gmail now available

Special Gmail Offer

Diese Notiz nur am Rande!

Moskau bekommt eigenen Mount Everest

Moskau.ru:

Nach dem Willen des Moskauer Bürgermeisters Juri Luschkow soll es in der russischen Hauptstadt bald ewiges Eis geben. Im Südteil der Stadt, nahe der Metrostation „Nagornaja“, soll bis 2010 ein weltweit bisher einzigartiger Wintersport-Tempel erbaut werden, der das ganze Jahr über Winterfreuden verheißt...mehr

Transvaal Fitness Center to Reopen Before Investigation Ends



MOSNEWS.COM:

Fully remodeled and with new staff, the Transvaal entertainment center in Moscow, at least the part that survived the roof collapse in February that killed dozens, will reopen May 1, the new management of the park has said...more

Mittwoch, April 21, 2004

Innovationen Moskau: animierte Zebrastreifen



Das ein Zebrastreifen keinesfalls einen sicheren Pfad zum überqueren der äußerst gefährlichen Staßen in Moskau markiert wird jedem Orts-Unkundigen schnell bewußt. Das Zebrastreifen jedoch in Ihrer Sinnlosigkeit noch getoppt werden können davon zeugt dieses Foto. Ich möchte also alle Unwissenden eindrücklich warnen! Wer träumenderweise über einen Zebrastreifen schlendert (dieses ist Sonntags möglich aber nicht empfehlenswert) sollte aufpassen das er weder gegen den Laternenpfahl läuft noch über den Zaun auf der anderen Seite stolpert. Wer vor heranrasenden Autos flüchten muss beendet diese Kür mit einem eleganten Galoppsprung. Na sdarovje???

Thomas Brinkmann in Moscow



MoscowOut:

Cologne based, Thomas Brinkmann is one of Germany's most talented and respected electronic producers. A prestigious signing for novamute, Brinkmann has a fiercely independent attitude and has rarely worked with other labels...mehr

Dienstag, April 20, 2004

Security at Moscow Nuclear Facilities Described as Lax

MOSNEWS.COM:

The agency cited a spokesman for the service, Valery Rozhnov, as saying on Monday that there were 11 research nuclear reactors in Moscow, having the combined capacity of 20 megawatts. The official said that part of those reactors were operating at higher educational institutions where it is hard to cerate the conditions for effective control over the production of radioactive materials...more

Polizei verhindert politische Flashmob-Aktion in Moskau

TP: Polizei verhindert politische Flashmob-Aktion in Moskau

Einen politisch motivierten Flashmob hatte es das letzte Wochenende auch in Moskau gegeben. Flashmobs sind meist mehr oder weniger gelungene Dada-Aktionen, bei denen die einander oft unbekannten Teilnehmer plötzlich zu einer vorgeschlagenen Zeit an einem Ort auftauchen, irgendwelche absurden Dinge machen und dann wieder verschwinden ( Ein bisschen Spaß muss sein). Genau diese Möglichkeit einer Schwarmbildung über Internet oder Handy, auf die Schnelle eine Versammlung durchführen zu können und nach einer gemeinsamen Aktion ebenso schnell sich wieder aufzulösen und in der Anonymität zu verschwinden, macht Flashmobs auch für unangemeldete und für die Polizei überraschende politische Kundgebungen interessant...mehr

Montag, April 19, 2004

Schönheit, die von innen kommt



sueddeutsche:

Aljona Pisklowa ist zu einer Galionsfigur der russischen Anti-Barbie-Bewegung geworden. Fast wäre sie als Kandidatin zur Wahl der Miss Universe gereist. Vielleicht wird Barbie eines Tages tatsächlich so enden, wie man es auf der Webseite www.stopbarbie.org.ru schon heute sehen kann: Eingeschrumpelt und eingemauert im Mausoleum auf dem Roten Platz am Fuße des Kreml, auf dem dann nicht mehr „Lenin“ stünde, sondern „Barbie“. Vielleicht endet Barbie eines Tages tatsächlich als synthetische Untote, und das wäre dann ein Triumph für ein fünfzehnjähriges Mädchen aus dem Moskauer Umland...mehr

Stopbarbie.org

Sonntag, April 18, 2004

Moscow launches Soviet-style spring clean

Yahoo! News:

The custom of giving up time one spring weekend to spruce up parks, streets and courtyards survived the fall of communism and, like many aspects of Soviet life, now has nostalgic appeal. Even some Western companies now organise public-spirited cleaning days for their employees...mehr

Ehrlich gesagt finde ich diesen Frühjahrsputz super. Moskau sieht jetzt freundlicher aus. Die Parkbänke sind frisch gestrichen, der Rasen von Müll gesäubert und die Stassen vom Winterdreck gereinigt.