Samstag, März 20, 2004

Moskau: Die heiße Phase der Renovierung

taz 20.3.04 Die heiße Phase der Renovierung

Kaum war Wladimir Putins Wahlsieg bekannt gegeben, stand die denkmalgeschützte Manege am Fuß des Kreml in Flammen. Das offenbar absichtlich gelegte Feuer macht nun den Weg frei für einen radikalen Umbau der ehemaligen Offiziersreithalle...mehr

Freitag, März 19, 2004

Americans Working in Russia

:Building Capitalism Or Escaping It

MOSNEWS.COM:
Unemployment, lay-offs, economic recession, jobless recovery, declining payrolls--over the past three years, these words are enough to give any working American nightmares. Many Americans have taken their chances and left overseas-and some of them are now in Russia, employed and feeling just fine. In Russia, where capitalism has been revived as a way of life only in the past twelve years, folks with foreign degrees and languages are often able to fill a niche in the workforce that doesn’t exist in the US, especially in times of a struggling economy...mehr

Ausstellung in Moskau: Schizorama



kultur.RU:
In „Schizorama“ geht es um Jugendliche, ihre Kultur und ihre Subkulturen. Im Zeitalter des Massenkonsums, der Kommunikation per SMS und E-Mail suchen Teens und Twens nach ihrer Identität. Mit der Ausstellung soll das Gefühl einer ganzen Generation eingefangen werden, die vor allem nach einem strebt – Individualität....mehr

Je mehr Kontrolle, desto weniger Terror?

derStandard.at

Terror in Istanbul, Terror in Moskau, Terror in Madrid - die Bilder des Grauens gleichen sich in einem MaЯe, dass man glauben kцnnte, man befinde sich in einem Albtraum, aus dem es kein Erwachen gibt...mehr

Donnerstag, März 18, 2004

Man-caused tragedies on the rise in Moscow - PRAVDA.Ru

Man-caused tragedies on the rise in Moscow - PRAVDA.Ru

...construction workers of today no longer listen to geophysicists. Multi-story giant buildings are being built at an incredible rate these days, bringing mind-boggling profits. Moscow isn't suited for such constructions. The recent collapse of the "Transvaal" aqua park can in fact trigger the beginning of an entire chain of man-caused catastrophes...mehr

Moskau: Manege wurde angezündet

Aktuell.ru - Hauptseite - mehr...

Moskau. Experten des russischen Geheimdienstes FSB sind zu dem Ergebnis gekommen, dass das Großfeuer in der Moskauer Manege auf Brandstiftung zurückzuführen ist. Ein Kurzschluss, ein brennender Zigarettenstummel oder ein Feuerwerkskörper könnten als Brandursache ausgeschlossen werden, berichtete die Zeitung „Kommersant“...mehr

Aktien Moskau Schluss: Gewinne - Index auf Rekordhoch

Aktien Moskau Schluss: Gewinne - Index auf Rekordhoch

MOSKAU - Vorsichtige Käufe ausländischer Großanleger haben dem russischen Aktienmarkt den Aufwind gegeben. Nach aktivem Geschäft kletterte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Mittwoch um 2,66 Prozent...mehr

Moscow and Russian province - PRAVDA.Ru

Five myths about difference between Moscow and Russian province - PRAVDA.Ru

5 Mythen über den Unterschied zwischen Moskau und der Province.

Mittwoch, März 17, 2004

Programm der Berliner Tage in Moskau

Programm der Berliner Tage in Moskau

Hier gibt es das Programm der Berliner Tage in Moskau.

Montag, März 15, 2004

Irina Chakamada bekommt in Moskau über 8 Prozent

Irina Chakamada bekommt in Moskau über 8 Prozent

Die Stimmenauszählung bei den Präsidentschaftswahlen hat ergeben, dass für Wladimir Putin in Moskau 68,59 Prozent der Wahlbeteiligten gestimmt haben. Wie bei der Moskauer städtischen Wahlkommission mitgeteilt wurde, seien 97,15 Prozent der Stimmzettel ausgezählt worden. Irina Chakamada habe 8,17 Prozent der Stimmen bekommen, Nikolaj Charitonow 7,4 Prozent, Sergej Glasjew 6,29 Prozent, Oleg Malyschkin 1,24 Prozent und Sergej Mironow 0,62 Prozent.

Grossbrand am Kreml - Die Manege brennt




Aktuell.ru - Panorama News - mehr...

aktuell.RU: Kaum hatte das russische Fernsehen erstmals den sicheren Wahlsieg Putins vermeldet, schlugen haushohe Flammen aus dem Manege-Saal direkt am Kreml...mehr

Fotogalerie bei gazeta.ru

Sonntag, März 14, 2004

Präsidenten Wahl Russland: Wahlbeteiligung bei 60 Prozent

Putin wird mit überragender Mehrheit im Amt bestätigt. Kritik der USA an Putin.

news.orf.at: Bei den russischen Präsidentenwahlen gibt es keine Überraschung. Wie allseits erwartet, setzt sich der amtierende Kreml-Chef Wladimir Putin gegen seine fünf Konkurrenten deutlich durch...mehr

BERLINER TAGE IN MOSKAU

„BERLINER TAGE IN MOSKAU“ VON MÄRZ BIS SEPTEMBER 2004

Die deutsche Hauptstadt präsentiert sich von März bis September 2004 während der „Berliner Tage in Moskau“ mit einer Vielzahl von Veranstaltungen in der russischen Hauptstadt. 2003 fanden die „Moskauer Tage in Berlin“ statt; in diesem Jahr beantwortet Berlin den Austausch mit Ausstellungen, Kulturveranstaltungen, Workshops und Seminaren über alle gesellschaftlichen und politischen Bereiche...mehr

Moskau - Die flirrende Weltstadt Russlands

Moskau - Die flirrende Weltstadt Russlands

Radio Bremen: Noch immer gibt es das Moskau von James Bond: die roten Sterne auf den Mauern des Kreml, das Lenin Mausoleum, die Lubjanka. Aber im Zeitraffer verwandelt sich die Metropole des Ostens in eine quirlige, moderne Stadt. Cafes und Edelboutiquen schieЯen wie Pilze aus dem Boden...mehr

Präsidentschaftswahlen Russland - Haushoher Sieg für Putin

Haushoher Sieg für Putin

aktuell.RU: Die russischen Präsidentenwahlen verliefen ohne jede Überraschungen: Amtsinhaber Wladimir Putin vereinigte etwa zwei Drittel aller Stimmen auf sich und wird wie erwartet Russland auch die nächsten vier Jahre regieren...mehr

Grossbrand in der Nähe des Kremls

Yahoo! Nachrichten - Grossbrand in der Nähe des Kremls

Moskau. In der Manege ist am Sonntagabend ein Grossbrand ausgebrochen.

Berlin - Moskau. eine Reise zu Fuß

WOLFGANG BÜSCHER: Berlin - Moskau. eine Reise zu Fuß

2500 km ist Wolfgang Büscher querfeldein gelaufen, 83 Tage lang, von Berlin nach Moskau. Wolfgang Büscher: "Ich habe ein Jahr mit der Idee gekämpft. Ich hatte einen leibhaftigen und einen virtuellen Rucksack der voller Warnungen war, voller schrecklicher Geschichten, die man mir über Russland erzählt hat. Und die Moral war: bleib da, geh nicht hin, sie bringen dich um, sie schlagen dich tot."

NETZEITUNG VOICE of GERMANY: Byzanz ist kein Schimpfwort

NETZEITUNG VOICE of GERMANY: Byzanz ist kein Schimpfwort

Seit dem Ende der Sowjetunion war Russland nie weiter von einer funktionierenden Demokratie entfernt als heute. Russische Intellektuelle suchen nach Gründen für dieses Phänomen - und werden im Mittelalter fündig.