Spiel: Metro last light

„Metro: Last Light“ ist der Nachfolger zu „Metro: 2033“ aus der ukrainischen Spielesoftwareschmiede 4A Games.

Die Überlebenden eines Atomkriegs hausen unterirdisch im U-Bahn-Netzwerk von Moskau. Mutanten, radioaktive Strahlung und Faschisten machen dabei den Menschen in den dunklen Gängen der Metro das Leben schwer. Soweit wie gehabt.

Die Handlung knüpft direkt an das Ende des 1. Romanteils aus Dmitry Glukhovskys gleichnamigen Roman „Metro 2033“ an, nimmt dann aber Abstand zum 2. Teil und entwickelt einen eigenständigen Spielverlauf.

Der herausragende technische Entwicklungsstand und die sehr einnehmende und düstere Atmosphäre machen dieses Spiel zu einem „Leckerbissen“ für alle Egoshooter-Fans.

Weitere Infos: http://enterthemetro.com/

Schreibe einen Kommentar