Vom Kreml bis zum Roten Platz – Moskau für Kulturbegeisterte

Bild der Kremlmauer

Goldene Kuppeln, eisige Winter & geistreiche Getränke – die Assoziationen, die sich mit Russland verbinden, sind vielfältig. Ganzen Generationen sind die verschneiten Wälder und weitläufigen Gehöfte des Landes aus den Märchenfilmen der 60er und 70er Jahre bekannt: Während die einen der fleißigen Nastjenka zum Häuschen Väterchen Frosts folgten, fiebern andere jedes Jahr um die Weihnachtszeit Aschenbrödel und ihren drei Zaubernüssen entgegen.

Weiterlesen …Vom Kreml bis zum Roten Platz – Moskau für Kulturbegeisterte

Top-Sehenswürdigkeiten in Moskau

Postkarten aus den 70er Jahren
(Postkarte aus den 70er Jahren)

Moskau – eine außergewöhnliche Weltstadt

Moskau zählt nach wie vor zu den beliebten Reisezielen der Deutschen. Doch was macht die Faszination dieser Stadt aus? Viele Touristen fasziniert vor allem der Kontrast zwischen der historisch-geschichtsträchtigen Seite der Stadt und den Auswirkungen der raschen Modernisierung dieser Weltmetropole.

Um Moskau vollständig zu erkunden, ist auf jeden Fall mehr als nur ein kurzer Trip notwendig. Den die Stadt hat jede Menge zu bieten. Im Folgenden soll eine kleine Auswahl beliebter Sehenswürdigkeiten in Moskau einen kleinen Vorgeschmack darauf geben, was diese Stadt zu bieten hat.

Basiliuskathedrale

Die Basiliuskathedrale (rus.: Vasiljevski Sabor) ist als Wahrzeichen der Stadt weltbekannt.

Weiterlesen …Top-Sehenswürdigkeiten in Moskau

Weihnachtsmarkt in Moskau

weihnachtsmarkt_moskau

In diesem Jahr wurde auf dem Roten Platz in Moskau ein sympatischer Weihnachtsmarkt eingerichtet. Und wie in den letzten Jahren konnte man wieder auf einer großen Schlittschuhbahn stilvoll übers Eis gleiten. Das macht mit dem grandiosen Blick auf die Basilius-Kathedrale besonders viel Spaß.

Moskau entwickelt sich immer mehr zu einem touristisch hochwertigen Ziel. Weiter so!

Moskau für Touristen – schön, aber teuer

Kreml in Moskau
(Kreml in Moskau – von der „Großen Steinbrücke“ fotografiert)

Moskau, Stadt der Extreme, der Kulturen und Gegensätze. Wenige Weltmetropolen polarisieren und faszinieren so sehr wie die russische Hauptstadt. Nirgendwo sonst liegen unermesslicher Reichtum und Armut, Schönheit und Hässlichkeit, Jahrhunderte alte Kultur und Moderne so nah beieinander wie in Moskau.

Wirtschaftlich und infrastrukturell hat die Stadt sich in den letzten Jahren enorm entwickelt und ist daher nicht nur für reiche Investoren und Geschäftsmänner interessant, sondern begeistert Jahr für Jahr auch mehr Touristen. Wer schon länger mit einem Urlaub in Moskau liebäugelt, der sollte sich jedoch darüber im Klaren sein, dass die Stadt nicht als billig zu bezeichnen ist. Umso besser wenn man weiß, wie und wo man günstig eine gute Zeit haben kann.

Weiterlesen …Moskau für Touristen – schön, aber teuer

Fahrradfahren in Moskau

Fahrradverleihstation in Moskau

Neu: Fahrrad-Verleihstationen und Fahradtouren in Moskau

Update: Habe gerade einen Anbieter geführter Fahrradtouren in Moskau entdeckt. Bisher sind die Touren anscheinend nur auf Englisch. Hier der Link zu diesem neuen Angebot in Moskau: http://www.moscowbiketours.com/index.html

Bei meinem letzten Moskau Besuch im Juni sind mir im Stadtzentrum die neuen Fahrrad-Verleihstationen positiv aufgefallen. Allerdings muß man Kunde der Bank of Moscow (Банк Москвы) werden, um in den Genuß dieser zeitgemäßen Fortbewegungsmöglichkeit zu kommen. Dabei werden Gebühren zwischen 2 Euro (pro Stunde) und 25 Euro (pro Saison) fällig.

Weitere Informationen zu den Fahrrad-Verleihstationen:

  1. Projekt Velobike
  2. Moskau steigt um