Fahrradfahren in Moskau

Fahrradverleihstation in Moskau

Neu: Fahrrad-Verleihstationen und Fahradtouren in Moskau

Update: Habe gerade einen Anbieter geführter Fahrradtouren in Moskau entdeckt. Bisher sind die Touren anscheinend nur auf Englisch. Hier der Link zu diesem neuen Angebot in Moskau: http://www.moscowbiketours.com/index.html

Bei meinem letzten Moskau Besuch im Juni sind mir im Stadtzentrum die neuen Fahrrad-Verleihstationen positiv aufgefallen. Allerdings muß man Kunde der Bank of Moscow (Банк Москвы) werden, um in den Genuß dieser zeitgemäßen Fortbewegungsmöglichkeit zu kommen. Dabei werden Gebühren zwischen 2 Euro (pro Stunde) und 25 Euro (pro Saison) fällig.

Weitere Informationen zu den Fahrrad-Verleihstationen:

  1. Projekt Velobike
  2. Moskau steigt um

Museum: Sowjetische Arcade Spielautomaten

Was auf den ersten Blick sehr ungewöhnlich erscheint, gehörte in der Sovjetunion zu Alltag. Arcade-Spielautomaten waren weit verbreitet und sehr beliebt.

Vor kurzem habe ich Informationen über das „Museum der sowjetischen Arcade Maschinen“ gefunden. Da ich in meiner Jugend selbst leidenschaftlicher Spieler war, interessieren mich diese Automaten bis heute.

Meine erste Begegnung mit Sowjetischen Spielautomaten hatte ich im GUM. Dort stand lange Zeit ein „Morskoi Boi“ (Seeschacht) vor einem Restaurant, an dem man kostenlos spielen konnte. Leider war er so beliebt, dass er diesem Ansturm nicht lange standhielt.

Wer sich ebenfalls für Arcade Spielautomaten aus vergangener Zeit interessiert, der ist hier richtig:

Museum der sowjetischen Arcade Maschinen
Moscow, Malaya Ordinka street, 23/5
Tel.: (8) 916 167-19-25
Öffnungszeiten: 13:00 – 20:00 Uhr

Vorgeschmack: Morskoi Boi (Flash-Game)